Kategorie: Besser Investieren

Taktische Asset Allocation

Taktische Asset Allocation: Dirk Müller kontra David Giroux

Die Taktische Asset Allocation wird oft als Investment-Strategie missverstanden. Noch immer hält sich der Glaube an den Fondsmanager, der bei Marktveränderungen immer „das Richtige“ macht. Doch wie wichtig ist die kurzfristige Taktik im Vergleich zur langfristigen Investmentstrategie? Und wie sieht die Bilanz derer aus, die die Taktik zum Prinzip erkoren haben? Eine kritische Bilanz.

Rule of 40

Rule of 40 – Qualität ist nicht teuer, sie ist unbezahlbar.

Die Rule of 40 ist eine einfache und relevante Kennzahl bei der Bewertung von Wachstumsunternehmen. Unser Data Scientist Stefan Hartmann stellt sie und ihren Nutzen für Anleger zusammen mit Hakan Basaran vor. Aus Sicht der klassischen Fundamentalanalyse erscheinen viele Unternehmen als zu teuer. Trotzdem steigen die Aktienkurse dieser Firmen scheinbar endlos weiter, wodurch ersichtlich wird, dass alternative Bewertungsmethoden nötig sind,

Die Geldpolitik Chinas

Die Geldpolitik Chinas beachten

Im Beitrag “EM Digital Leaders: Die ersten drei Monate” ging es um den Einfluss der Politik auf den chinesischen Aktienmarkt. Aber welchen Einfluss hat die Geldpolitik Chinas? Dazu ergänzend ein Gastbeitrag von Karl-Heinrich Mengel, Vorstand und CIO der Capitell AG. In dem Blogbeitrag auf thedlf.de wurde in der vergangenen Woche richtigerweise festgestellt, dass die Aktienmärkte in China zuletzt besonders stark

Technologiefonds

Worüber wir reden (sollten), wenn wir über Technologiefonds reden

Technologiefonds sind in diesen Zeiten eine der heißesten Investment Stories am Fondsmarkt in Deutschland. Doch was zeichnet diese Fonds eigentlich aus? Eine kritische Würdigung einer Fonds Kategorie, die inzwischen größer gemacht wird, als sie für viele Anleger sein sollte. Es gibt viele Möglichkeiten, sich dem Thema Technologie Aktien bzw. Aktienfonds zu nähern. Die gängigste ist in diesen Tagen, sich von

Bitcoin

Bitcoin für das Anlegervolk – aber ein bisschen schwanger gilt nicht

Für die einen ist Bitcoin ein Heilsbringer. Für die anderen ist die Kryptowährung ein rotes Tuch. Doch es tut sich was. Auch Mainstream Investoren freunden sich mit dem Gedanken an, auf Bitcoins zu setzen. Wir erklären, worum es aber schlussendlich geht. Nehmen wir an, Sie wären ein Anleger der klassischen Schule und haben Ihr Handwerk bei Benjamin Graham oder Warren

Hot Money

Hot Money zerstört Anleger Performance

„Hot Money„, spekulatives Geld, steuert vor allem volatile Kapitalmarktsegmente an. Mit oftmals verheerenden Folgen für die Anleger Performance. Die persönliche Performance von Investoren hat gerade dort wenig mit der von Fonds und ETFs ausgewiesenen Performance zu tun. Die Hintergründe und Folgen dieser Divergenz.   Inhaltsverzeichnis <class=“toclevel-1 tocsection-1″=““> 1. Hot Money Phänomen <class=“toclevel-1 tocsection-2″=““> 2. Das Hot Money Phänomen ist in

Turbulenzen an den Märkten

Inflation, Rotation, Kapitulation – Märkte auf dem Selbstfindungstrip

Viele High-Growth Aktien kommen an der Börse gerade massiv unter die Räder (Stichwort: SaaS). Gleichzeitig hellen sich die Fundamentals bei vielen Old Economy Unternehmen auf, und die Kurse der Zykliker schießen nach oben.   Inhaltsverzeichnis <class=“toclevel-1 tocsection-1″=““> 1. Die Hintergründe der aktuellen Turbulenzen an den Märkten <class=“toclevel-1 tocsection-2″=““> 2. Kurssturz bei Tech-Fonds <class=“toclevel-1 tocsection-3″=““> 3. Old Economy Branchen sind die

Die einsame Börsenrallye der Digitalunternehmen - Spalt zwischen Digitalunternehmen Traditionsunternehmen und Main Street

Die einsame Börsenrallye der Digitalunternehmen

Sind die Investoren jetzt komplett gaga? Während die führenden Ökonomien den größten wirtschaftlichen Einbruch seit Weltkriegszeiten verzeichnen, steigen die Börsen seit Wochen unaufhörlich. „A dangerous gap“ titelte der Economist die wachsende Disparität zwischen der realen Wirtschaft und den Aktienmärkten. Never bet against America? Es gibt kein Drehbuch darüber, wie man wirksam eine Pandemie bekämpft. Doch für viele politische Akteure heute

Corona Pandemie - Wie könnte die Welt danach aussehen - Bild von Erdkugel mit Mundschutz

Wie die Welt nach der Corona Pandemie aussehen könnte

Die Nachrichten sind seit Wochen voll mit Berichten über die unmittelbaren Folgen der Corona Pandemie. Langsam stumpfen viele der Zuschauer ab und gewöhnen sich an die schrecklichen Zahlen der Infizierten und Toten. Und auch daran, dass sich Wissenschaftler und Politiker uneins darüber sind, wie denn nun der Virus am besten bekämpft werden sollte und wann und wie das öffentliche Leben

KI Aktien - Künstliche Intelligenz - Aufgeschlagenes Buch und Formeln im Hintergrund

Künstliche Intelligenz – Kann man damit auch Aktienkurse vorhersagen?

Methoden der „Künstlichen Intelligenz“ (Artificial Intelligence – AI) haben sich als horizontale Techniken etabliert und krempeln die Unternehmenswelt und die Wirtschaftssysteme um. Es gibt nationale Strategien dazu in China, USA und nun auch Europa, und Unternehmen wie Alphabet schwenken nun von einer Mobile-first auf eine AI-first-Strategie um. AI-Forscher sind die neuen Superstars unserer Zeit und fast berühmter als die CEOs der