Sea Limited – Die Eroberung der Welt in Echtzeit.

8. Oktober 2021

Sea Limited Aktie

Das Digitalunternehmen Sea Limited ist weltweit in den Bereichen Gaming, E-Commerce und Fintech tätig. Die Sea Limited Aktie ist Teil des EM Digital Leaders Portfolio und wir stellen das Unternehmen in diesem Beitrag genauer vor.

Sea Limited Unternehmensvorstellung

Sea Limited ist eine 2009 vom CEO Forrest Li und dem COO Gan Ye gegründete Technologie Holding mit Firmensitz in Singapur. Die Aktie war ein Renner – seit ihrem Placement bei 15 USD an der New York Stock Exchange im Oktober 2017 hat sich das Papier mehr als verzwanzigfacht. Li, der rund 25 Prozent der Aktien hält, gilt nun als reichster Mann in Singapur. Insgesamt hält das Management rund ein Drittel der Aktien. Tencent (22 Prozent), T Rowe (8 Prozent) und die Capital Group (5 Prozent) stehen auf der Aktionärsliste. Auch The Digital Leaders Fund war früh in Sea Limited investiert.

Sea Limited Aktie Kurs Chart
Sea Limited Aktie Kursverlauf

 Das Portfolio der Holding besteht aus drei wesentlichen Geschäftsbereichen:

  1. Garena – Entwicklung und Vermarktung von Online Spielen
  2. Shopee – E-Commerce
  3. Sea Money – Fintech

 

Zum Konzern gehört übrigens aber auch der 1945 gegründete Fußball Club Lion City Sailors FC, der in der Singapore Premier League spielt. Das Unternehmen beschäftigt 33.000 Mitarbeiter. 

Das Motto des Unternehmens ist, das Leben von Konsumenten und Kleinunternehmen mittels Technologie zu verbessern. Das Unternehmen sich sieht sich als globales Internet-Unternehmen mit Fokus auf Konsumenten. Die Orientierung ist dabei langfristig. 

Das Unternehmen ist bisher hauptsächlich in Südostasien und Taiwan tätig, eine Region, die geografisch durch eine Vielzahl von Inseln und Halbinseln zwischen dem Indischen Ozean und dem Pazifik geprägt ist. Indonesien stellt 40 Prozent der 650 Millionen Menschen von Südostasien (zum Vergleich: Europa zählt geografisch ungefähr 750 Millionen, die EU 450 Millionen Einwohner), gefolgt von den Philippinen mit 16, Vietnam mit 15 und Thailand mit 11 Prozent. Daneben gibt es eine ganze Reihe von Ländern wie Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia und Singapur.

Sea Limited Südostasien

Ein ähnliches Bild sehen wir auch bei der Wirtschaftskraft von 8,5 Billionen Dollar (PPP, also Kaufkraft adjustiert). Indonesien führt hier mit 3,4 Billionen Dollar an, gefolgt von Thailand mit 1.2 Billionen, den Philippinen und Malaysia mit einer Billion, Vietnam mit 930 Milliarden und Singapur mit 370 Millionen Dollar.

GPD Südostasien

Die Vielzahl an Ländern mit verschiedenen Sprachen, Kulturen und Religionen erfordert lokale  Anpassungen des Geschäftsmodells, ähnlich wie das auch in Europa der Fall ist.

Taiwan kommt noch einmal mit 24 Millionen Einwohnern und 612 Milliarden Dollar an GDP hinzu. Das Unternehmen ist aber auch in Lateinamerika (vor allem Brasilien) und im Gaming auch weltweit und somit auch Nordamerika tätig. Aktuell werden aber auch Polen und Indien als Märkte getestet, wobei das Management hier mit Aussagen noch vorsichtig ist.

In China ist man dagegen nicht aktiv; das hat dieses Jahr die Nerven der Anleger geschont.

Sea Limited Umsatzanteil nach Regionen
Umsatz Mix Geschäftsjahr 2020

Sea Limited Geschäftsmodell: Drei Geschäftsbereiche

Garena – Shooting Star im Gaming

Garena entwickelt, pflegt und vermarktet seit 2009 Online Spiele. Das Unternehmen hat Aktivitäten in 130 Ländern. Dabei spielt die Anpassung der Spiele auf lokalen Gegebenheiten für die Entscheidung andere Entwickler eine wesentliche Rolle, ihre Spiele von Garena (in der Region) vermarkten zu lassen. Garena versteht sich als Plattform, auf der ihre Online Communities sich engagieren und interagieren können. Zu den Kunden gehören u.a. Tencent, Netease und EA. 

Die Cashcow des Unternehmens ist das Videospiel Free Fire aus dem Genre Mobile Battle Royale. Das Spiel war 2019 und 2020 Nummer 1 bei den Mobile Game Downloads in Lateinamerika, Südostasien und Indien.

Die globale Perspektive untermauerte das Spiel mit dem ersten Platz auf Google Play in den Vereinigten Staaten im ersten Halbjahr 2021.  Insgesamt wurden 1 Milliarde Downloads in Google Play erreicht und in der Spitze waren 150 Millionen Spieler an einem Tag aktiv.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Garena Nutzerdaten

Daneben ist Garena auch ein führender Organisator von E-Sport Events. Dazu gehören sowohl lokale Veranstaltungen als auch einige der populärsten Turniere mit professionellen Spielern. Bei den Free Fire World Series im Main 2021 in Singapur erreichte die simultane Zuschauerzahl in der Spitze 5,4 Millionen.

Führende eSports Events
Führende E-sport events. Quelle: Wikipedia; Statista; Liquipedia; Active Player

Im zweiten Quartal hat der Geschäftsbereich 752 Millionen aktive User, ein Plus von über 45 Prozent im Jahresvergleich. Davon gehörten 92 Millionen zu den zahlenden Kunden, ein stattliches Plus von 85 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2020. Damit liegt der Anteil der zahlenden Kunden bei 12,7 Prozent.

Garena Wachstum im Online Gaming Übersicht

Die weitere Entwicklung sieht gut aus. Das Wachstum im Online Gaming in Emerging Markets ex China von 2020 bis 2023 wird von Morgan Stanley auf 11 Prozent geschätzt. Regulatorische Probleme wie in China sieht das Management in den Märkten von Garena nicht.

Erwartete Umsätze in Emerging Markets Online Gaming Markt
Erwartete Umsätze in Emerging Markets Online Gaming Markt

Shopee

Die 2015 gegründete E-Commerce Plattform ist der Marktführer in Südostasien und Taiwan. Der Focus liegt auf einem einfachen, sicher und schnellen Einkaufserlebnis. Das große Warensortiment wird über ein integriertes Zahlensystem abgerechnet und automatisch geliefert. Marken und Händler werden aktiv unterstützt und lokale Merkmale werden in hohem Maße von der Plattform adaptiert. Nach einem atemberaubenden Wachstum hat die Plattform nach Nutzerzahlen (monatlich aktive User, IOS und Android) Lazada, Ali Express und Amazon in Südostasien überholt. 

Im Gegensatz zum Hauptkonkurrenten Lazada (gehört zu Alibaba), der ein kombiniertes Modell aus Retail und Marketplace betreibt und auch Bestände aus eigenen Lagern verkauft, operiert Shopee als reinrassiger Marktplatz und stützt sich auf 3PL (Third-Party-Logistik) bei der Zustellung. 

Der an die einzelnen Märkte angepasste Asset Light Ansatz funktioniert: Während beide Konkurrenten ihre Vor- und Nachteile haben, hat Shopee oft die günstigeren Preise und begeistert mit der Nutzererfahrung die junge Käuferschicht.

Aktive Nutzer Shopee Chart

Auch im E-Commerce will man nun die Welt erobern. In Brasilien stand die App im zweiten Quartal bei den Downloads an erster Stelle und an zweiter Stelle bei den MAUs. Auch global ist man relevant: In der Kategorie Shopping (Google Play und Apple Store zusammen) steht die App mittlerweile auf Platz 3.

Im zweiten Quartal 2021 wurden 1,4 Milliarden Bestellung ausgeführt, das sind 127 Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei wurde eine Warenwert (GMV) von 15 Milliarden Dollar umgesetzt, ein Plus von 88 Prozent gegenüber zweiten Quartal 2020.

Shopee GMV Wachstum Chart

SeaMoney

SeaMoney ist seit 2014 ein der führenden digitalen Zahlungsplattformen und Finanzdienstleister in Südostasien. 

Das Angebot umfasst eine mobile Geldbörse, Zahlungsverkehr, Kredite und damit verbundene Finanzdienstleistungen und Produkte. Zu den Markennamen gehören AirPay, ShopeePay und SPayLater.

Im Dezember 2020 hat das Unternehmen in Singapur eine der ersten vier digitalen Banklizenzen erhalten. Damit kann die Gesellschaft wie eine traditionelle Bank Privat und Geschäftskunden bedienen, muss aber keine physische Präsenz vorweisen. Allerdings lässt man es hier gemütlich angehen, erst im nächsten Jahr will man aktiv werden.

Der Geschäftsbereich ist deutlich kleiner als die beiden vorgenannten. 32,7 Millionen aktive Kunden im zweiten Quartal standen Zahlungen im Gegenwert von 7,5 Milliarden Dollar im ersten Halbjahr gegenüber.  

Bei der Monetarisierung steht man noch in den Anfängen und hat noch keine nennenswerten Umsätze, der wesentliche Grund, warum der Markt dazu tendiert, diesen Geschäftsbereich noch zu ignorieren.

Außerordentliches Wachstum auch bei den Zahlen

Das Unternehmen hat seit dem IPO ein sensationelles Umsatzwachstum erzielen können. Nur das erste Quartal 2020, also die Pandemie Südostasien lahm legte, zeigte einen rückläufigen Trend.

Sea Limited Umsatzwachstum Chart

Im letzten Quartal (zweites Quartal 21) setzte das Unternehmen 2,3 Milliarden Dollar um, ein sattes Plus von 159 Prozent gegenüber dem Vorjahr und 20 Prozent über dem Konsensus der Research Häuser. Dabei wurde ein Bruttoergebnis von 931 Millionen Dollar erreicht, fast 4 Mal so viel wie ein Jahr zuvor. Die Bruttomarge stieg dabei auf 41 Prozent. Eine sehr positive Entwicklung, zumal viele Kritiker die fehlende Profitabilität im E-Commerce bemängeln.

Sea Limited Brutto Marge Chart

Gleichzeitig lag das adjustierte  Ebitda mit minus 24 Millionen deutlich unter den Erwartungen von 139 Millionen Dollar. 

Digitale Entertainment (Garena) setzte 1,2 Milliarden Dollar um und erwirtschaftete ein adjustiertes EBITDA von 741 Millionen, das entspricht einer EBITDA Marge von 63 Prozent. Für das ganze Jahr wurde die Guidance um 200 Millionen auf 4,5 bis 4,7 Milliarden Dollar angehoben, was einem Plus von 44 Prozent im Jahresvergleich entspricht.

Im E-Commerce (Shopee) wurden ebenfalls 1,2 Milliarden Dollar umgesetzt. Dieses Segment ist noch weit weg von Profitabilität.  Das Unternehmen setzt wie auch Amazon in den Anfangsjahren auf aggressives Wachstum, die Profitabilität soll später folgen. Immerhin drehte nach Taiwan jetzt auch Malaysia beim EBITDA in den grünen Bereich, wenn man die Allokation der Kosten des Headquarters außen vor lässt. Auch beim E-Commerce konnte das Management die Guidance um 200 Millionen auf 4,7 bis 4,9 Milliarden Dollar anheben, das sind 122 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Dabei ist auch die Take Rate weiter auf zuletzt 6,7 Prozent gestiegen.

Shopee monetaization rate Chart

Hinsichtlich Umsätze aus Fintech müssen Anleger sich gedulden, relevante Umsätze sind aktuell noch Zukunftsmusik.

Sea Limited Prognose und Bewertung

Sea hat mittlerweile eine Marktkapitalisierung von 186 Milliarden Dollar erreicht. Dabei macht das Gesamtunternehmen seit dem IPO Verluste und soll laut Konsensus erst 2024 profitabel werden. Zum Wachstum fanden daher zwischenzeitlich seit dem IPO mehrere Kapital Runden statt. Zuletzt wurden im September bei einem weiteren Placement 3,5 Milliarden Dollar zusätzlich eingesammelt.

Sea Limited Kapitalrunden Übersicht
Platzierungen im Überblick, Quelle Bloomberg

Das Unternehmen ist mit 19 mal Umsatz (FY 2021) und 13 mal dem Umsatz für nächstes Jahr sportlich bewertet. Gleichzeitig ist das Wachstum und das mittelfristige Wachstumspotenzial sensationell. Der Effizienzscore (The Rule of 40) von 100 ist auch innerhalb der Peer Group weltklasse.

Da der Umsatz sich aktuell hälftig auf E-Commerce und Gaming verteilt, vergleichen wir Sea in der untenstehenden Tabelle mit der Peer Group dieser beiden Geschäftsfelder.

Sea Limited Kennzahlen Vergleich mit Peer Group Übersicht
Quelle: 2021 Bloomberg

Die Tabelle zeigt eindrucksvoll, dass Sea beim Umsatzwachstum und beim Effizienscore aber leider auch bei Bewertung der Aktie in einer anderen Liga befinden als die Konkurrenz. Nur Roblox und Etsy (beide Titel sind im The Digital Leaders Fund Portfolio) können hier mithalten. Allerdings weisen beide eine deutlich höhere Bruttomarge aus und sind Cash Flow positiv.

Fazit

Sea gehört sicherlich zu den weltweit interessantesten Digitalunternehmen. Es ist beeindruckend zu beobachten, wie schnell das Unternehmen im E-Commerce ein Land nach dem anderen erobert und die Konkurrenz demütigt. Noch muss das Unternehmen aber beweisen, dass es nicht nur im Gaming, sondern auch im Shopping profitabel wirtschaften kann, um die astronomisch hohe Bewertung zu rechtfertigen. Unternehmen wie Sea werden aber immer mit einer hohen Prämie gehandelt. Wir sind daher in Sea allokiert, aber bisher noch in einer bescheidenen Größenordnung.

Disclaimer
Der EM Digital Leaders Fund und/oder der Autor und/oder verbundene Personen oder Unternehmen besitzen Anteile von Sea Limited. Dieser Beitrag stellt eine Meinungsäußerung und keine Anlageberatung dar. Bitte beachte die rechtlichen Hinweise.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Steffen Gruschka

Steffen Gruschka

Steffen war von 1998 bis 2006 im Fondsmanagement der DWS als Leiter Aktien Osteuropa tätig. Dort war er für bis zu 5 Mrd. Euro AuM verantwortlich. Er wurde für seine Arbeit als Fondsmanager mehrfach prämiert u.a. wurde er von der Zeitschrift Finanzen 2003 mir dem DWS Russia als Fondsmanager das Jahres ausgezeichnet. Anschließend machte er sich in London selbständig und verwaltete über 10 lang Jahre Hedge Fonds. Ende 2020 stieg er als Partner bei Pyfore Capital ein und ist seither für das Fondsmanagement des EM Digital Leaders verantwortlich.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge

Tags

Neuste Kommentare

Twitter

Instagram