fbpx

Shopify Aktie mit Kursrutsch anlässlich der Halbjahreszahlen!

1. August 2018

Shopify Aktie News - Shopify Logo auf einem Tisch neben einer Pflanze - Beitragsbild

Die Investment-Story rund um die Shopify Aktie beschäftigt mich persönlich nun schon seit 2 Jahren.

Ich finde es faszinierend, wie ein deutscher Auswanderer in Kanada – also weit weg vom Silicon Valley – ursprünglich nur einen Online-Shop für Snowboards eröffnen wollte und daraus mittlerweile ein disruptives E – Commerce – Unternehmen mit mehr als $1 Milliarde Umsatz (für 2018 erwartet) entstanden ist. Und alles innerhalb von nur 12 Jahren!

Waren im Wert von über $9 Milliarden werden mittlerweile über die Shopify – Plattform verkauft, und zwar in nur einem einzigen Quartal.

Wenn Du die spannende Historie rund um die Shopify Aktie noch nicht kennst, kannst Du jetzt den kompletten Investment Case lesen.

 

Shopify Aktie – Zahlen zum zweiten Quartal 2018

Auf den ersten Blick lesen sich die Wachstumszahlen zum zweiten Quartal 2018 beeindruckend:

  • Der Umsatz ist im zweiten Quartal um 62 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf $245 Millionen gewachsen.
  • Davon sind $111 Millionen Subskriptionsumsatz (+55 Prozent) und $134 Millionen Merchant Solutions (+68 Prozent). Das sind im Wesentlichen transaktionsabhängige Gebühren, die die Händler an die Shopify – Plattform abführen.
  • Die noch jungen neuen Produkte Shopify Capital (dabei stellt Shopify seinen Händlern einen kurzfristigen Kredit zur Verfügung) und Shopify Shipping (damit hilft das Unternehmen bei der Logistik) werden gut angenommen und deren Umsatzbeiträge wachsen mit dreistelligen Raten.
  • Der operative Cashflow ist nahezu ausgeglichen.

 

Dennoch hat der Markt diese eigentlich beeindruckenden Zahlen nicht gut aufgenommen. Und die Shopify Aktie noch während des Analysten – Calls auf Talfahrt geschickt.

Damit ist die Shopify Aktie mittlerweile um mehr als 20 Prozent günstiger zu haben als noch vor einer Woche, wie auch das aktuelle Chartbild von Shopify zeigt:

Shopify investieren - Sechs Monats Graph der Shopify Aktie
In Shopify investieren? Wie der aktuelle Kursverlauf zeigt, hat kürzlich, nach Veröffentlichung der Quartalszahlen, ein Abverkauf stattgefunden – 20 Prozent Minus! (Graph: www.finanztreff.de)

 

Shopify Aktie – Das steckt hinter dem Kursrutsch

Folgende beiden Gründe stecken dahinter:

  1. Die Wall Street liebt Planbarkeit. Das war schon immer so, gilt aber in der aktuellen Marktphase mehr denn je. Die wohl einfachste und zugleich wichtigste Kennzahl, an der das  Shopify-Geschäftsmodell beurteilt wird, ist der MRR = Monthly Recurring Revenue. Diese monatlich wiederkehrenden Umsätze sind im Q2 “nur” noch um 49 Prozent gewachsen gegenüber dem Vorjahr.
  2. Die Wall Street bestraft derzeit Unternehmen, die zu Lasten der Profitabilität wachsen. Im Falle Shopify maximiert das Management derzeit offensichtlich das Umsatzwachstum und investiert an mehreren Fronten. Auch wenn das zu Lasten der Profitabilität geht. So musste man in Kauf nehmen, das man im zweiten Quartal einen operativen Verlust von $31 Millionen produzierte im Vergleich zu $16 Millionen im Vorjahr.

 

Shopify Aktie News - Übersicht der bisherigen Meilensteine von Shopify seit Firmengründung
Die Zahlen sprechen für die Shopify Aktie: Seit Gründung wurden herausragende Meilensteine erreicht! (Quelle: www.shopify.com)

 

Übrigens sitzt das Unternehmen derzeit auf einem Berg von Cash in Höhe von über $1,5 Milliarden.

Und ich finde es sehr richtig, dass man viel Geld in die Internationalisierung und in die Weiterentwicklung der Plattform steckt.

So ist der Sales- und Marketingaufwand im ersten Halbjahr 2018 um 63 Prozent und der Entwicklungsaufwand gar um 72 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen.

Ich denke, dass sich die Analysten aufgrund der Komplexität des Geschäftsmodells durchaus schwer tun, Peer – Unternehmen zu finden, deren Bewertung man vergleichen könnte.

Aber meines Erachtens tut man Shopify unrecht, wenn man das Unternehmen nur anhand des MRR beurteilt.

Denn das Umsatzwachstum speist sich bei dieser E – Commerce – Plattform eben nicht nur aus Subskriptionen, wie bei einem reinrassigen SaaS – Unternehmen, sondern auch aus den Gebühren, die man aus den Transaktionen, verdient.

Sowie aus den zusätzlichen Services, die den Umsatz pro Händler steigern.

Diese Zusatzdienste wachsen derzeit deutlich schneller als die Subskriptionen, sind aber weniger gut planbar. Außerdem kann kein Mensch prognostizieren, wie sich diese zum Beispiel in einer Rezession verhalten. Womit wir wieder bei meinem Grund Nummer 1 wären…

 

Ist die Shopify Aktie nach dem Kursrutsch jetzt ein Kauf?

Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass Shopify auch langfristig eine große Rolle spielen kann bei der laufenden Digitalisierung der Retail-Branche. Die Wachstumsstory ist nach wie vor absolut intakt und in Shopify zu investieren bleibt interessant.

Aber seit geraumer Zeit ist die Shopify Aktie der Realität deutlich vorausgelaufen und war “priced for perfection” sozusagen. Die Aktie war einfach zu teuer nach einem Anstieg von sage und schreibe 800 Prozent in den 3 Jahren seit dem IPO in 2015.

Daher ist sie derzeit auch nur mit einer kleinen Position im Digital Leaders Fund (DLF) vertreten.

Auch durch die aktuelle Konsolidierung hat sich an diesem Bild noch nicht viel geändert.

Wir wären gerne mit dem Digital Leaders Fund (DLF) nennenswert in Shopify investiert – aber immer nur zu einem vernünftigen Preis, dem wir in den vergangenen Tagen allerdings etwas näher gekommen sind. 😉

Und übrigens: In welche Unternehmen wir im DLF sonst investiert sind, erfährst Du jetzt auf unserer Portfolio Seite (Klick).

 


Wie hat Dir der Artikel gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,80 von 5)

Loading...


Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Stefan Waldhauser

Stefan Waldhauser

Stefan Waldhauser war in seinem gesamten Berufsleben in der High-Tech-Industrie tätig. Er hat sein eigenes Software-Unternehmen gegründet, internationalisiert und vor einigen Jahren ins Silicon Valley verkauft. Der Wirtschaftsmathematiker investiert seit 30 Jahren erfolgreich in Aktien und ist Co-Founder des Digital Leaders Fund.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge

Tags

Neuste Kommentare

Twitter

Instagram