Intuitive Surgical Aktie: Der Champion der Roboterchirurgie!

30. Juli 2018

Intuitive Surgical Aktie - Neue Technologie eines Medizinroboters - Beitragsbild

Unser bislang einziges Medtech – Unternehmen im Portfolio des DLF ist Intuitive Surgical. Das Unternehmen hat gerade mit seinen Halbjahreszahlen für 2018 wieder einmal die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen.

Gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres stiegen die Umsätze um 20 Prozent auf nun $909 Millionen, der operative Gewinn um 23 Prozent auf $389 Millionen (ohne Berücksichtigung der Einmaleffekte) und die Bruttogewinnmarge konnte über 71 Prozent gehalten werden.

Daraufhin hat die Intuitive Surgical Aktie positiv auf die Zahlen reagiert und notiert derzeit mit $520 nahe des Allzeithochs.

Der Einstiegskurs im Digital Leaders Fund (DLF) vom März 2018 liegt übrigens bei $406. Trotzdem wollen wir weiterhin langfristig in Intuitive Surgical investieren.

Ein Blick auf die Bewertung mit einer Marktkapitalisierung von ca. $59 Milliarden – das entspricht einem Enterprise Value (EV)/Sales Verhältnis von über 13 – zeigt jedoch, wie ambitioniert das Unternehmen bereits bewertet ist.

Deshalb werden wir an dieser Stelle das Unternehmen genauer vorstellen und darlegen, warum der Digital Leaders Fund dennoch in ein so „teures“ Unternehmen investiert ist.

 

Intuitive Surgical Aktie – Der DaVinci Code

Intuitive Surgical stellt Medizinroboter her, mit deren Hilfe Chirurgen komplexe Operationen minimalinvasiv durchführen.

Demnach wird für die Operationen der Körper nicht mehr aufgeschnitten. Vielmehr werden durch Einstiche, Kameras und Instrumente mit Hilfe von Roboterarmen in den Körper eingeführt, um die Operationen im Körperinneren durchzuführen.

Der Operateur hat dabei durch die FullHD Videokamera eine Sicht auf feinste Strukturen innerhalb des Körpers.

Vorteile für den Patienten sind dabei:

  • der geringe Blutverlust
  • ein deutlich besseres kosmetisches Ergebnis, da keine Operationsnarben
  • weniger Schmerzen
  • und vor allem sehr gute medizinische Ergebnisse

Vorteile für das Gesundheitswesen insgesamt sind:

  • weniger Komplikationen
  • weniger Infektionsraten
  • und kürzere Krankenhausaufenthalte

Im Jahr 2000 erhielt das kalifornische Unternehmen Intuitive Surgical in den USA erstmals die Zulassung für das DaVinci – Chirurgiesystem. Seither erobert DaVinci nahezu ohne Konkurrenz die Operationssäle der Chirurgen in den USA und zunehmend der gesamten Welt. Folgende Grafik zeigt den eindrucksvollen Vormarsch der DaVinci – Systeme von Intuitive Surgical:

Intuitive Surgical Aktie - Übersicht zu allen weltweit installierten Medizinrobotern aufgeteilt nach Kontinenten
Die Intuitive Surgical Aktie profitiert vom steigenden Absatz: Bereits über 4.500 installierte DaVinci – Systeme weltweit! (Quelle: Intuitive Surgical Quartalsbericht zum zweiten Quartal 2018)

 

Heute sind weltweit mehr als 4.700 Operationssäle mit DaVinci aufgerüstet. Und allein im zweiten Quartal 2018 sind 220 Systeme weltweit verkauft worden.

Im vergangenen Jahr gab es weltweit mehr als 875.000 Operationen mit dem DaVinci – System.

Und gemessen an schätzungsweise über 22 Millionen stationären und invasiven Operationen allein in den USA, ist das Wachstumspotential immer noch sehr hoch.

Am häufigsten kommt der Roboter in der Gynäkologie (z.B. Gebärmutterentfernung, Lymphknotenentfernung, Eileiterchirurgie), der Urologie (z.B. Prostata-, Blasen- und Nierenoperationen) und bei allgemeinen Operationen (Magenbypass, Magenkrebsbehandlung, Leistenbruch-OP u.a.) zum Einsatz.

Außerdem werden in den USA mittlerweile schon 80 Prozent aller Prostata-Entfernungen mit der Roboterchirurgie von Intuitive Surgical durchgeführt.

 

71 Prozent wiederkehrende Erlöse sprechen für die Intuitive Surgical Aktie

Der Umsatz aus dem Verkauf von DaVinci Systemen wuchs im zweiten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahresquartal um circa 25 Prozent auf nun $277 Millionen.

Und was das Geschäftsmodell von Intuitive Surgical besonders charmant macht, zeigt der Blick auf die Differenz zum Gesamtumsatz.

Denn 71 Prozent der Erlöse stammen nicht aus dem Erstausrüstungsgeschäft, sondern sind Folgegeschäft und haben wiederkehrenden Charakter, wie auch die folgende Grafik zeigt:

Intuitive Surgical Aktie - Diese Übersicht zeigt, dass das Hauptgeschäft von Intuitive Surgical im Servicegeschäft liegt
Wichtig für jeden, der in Intuitive Surgical investieren möchte: 71% der Erlöse haben wiederkehrenden Charakter! (Quelle: Intuitive Surgical Quartalsbericht zum zweiten Quartal 2018)

 

Nach etwa jeder zehnten Operation müssen Verbrauchsmaterialien wie Scheren und Nadelhalter neu bestellt werden.

Dazu kommen Softwareupdates und Services. Dieser Lock-in-Effekt, den man zum Beispiel aus der Rasierklingen-  und der Nespressowelt kennt, ist in dem hochregulierten Markt für Medizintechnologie besonders robust.

Deshalb werden es Konkurrenzunternehmen wie Medtronic und Verb Surgical – das Joint Venture von Johnson & Johnson und Google – schwer haben, in den Markt vorzudringen.

Bei der Beurteilung des Geschäftsverlaufes schauen wir nicht nur auf die Verkäufe der DaVinci – Systeme, sondern vor allem auch auf die Anzahl der durchgeführten Operationen.

Diese sind im zweiten Quartal um 18 Prozent gewachsen, außerhalb der USA sogar um 22 Prozent.

Wie führend Intuitive Surgical in seinem Segment ist, zeigt der Erfolg im roboterverrückten Land Japan.

Dort hat das Unternehmen Anfang des Jahres die Zulassung für den Einsatz weiterer 12 Operationsarten für DaVinci – Systeme erhalten und im zweiten Quartal weitere 13 Systeme im zweitgrößten Markt für Medizintechnik verkauft.

 

Investieren in die Intuitive Surgical Aktie – Fazit

Mit einem $4,3 Milliarden großen Cashbestand am Ende des zweiten Quartals, hat das Unternehmen ausreichend Kapital, um weiterhin massiv in die Systemweiterentwicklung zu investieren und der unangefochtene Digital Leader im wachsenden Markt für Roboterchirurgie zu bleiben.

Wir wollen mit dem Digital Leaders Fund (DLF) langfristig in Intuitive Surgical investieren.

Leider ist diese Qualitätsaktie nur zu einem wirklich hohen Preis zu haben.

Denn mit einem Kurs – Gewinn – Verhältnis von circa 50 sehen wir die Aktie durchaus rückschlagsgefährdet, nachdem es in den letzten 12 Monaten 70% bergauf ging. Trotzdem würde eine gesunde Korrektur wie bei der Facebook Aktie nach Veröffentlichung der Q2 Zahlen am langfristigen Erfolgsmodell nichts ändern.

Daher haben wir die Intuitive Surgical Aktie derzeit untergewichtet im Portfolio. Allerdings werden wir jede ernsthafte Konsolidierung dazu nutzen, um unsere Position an diesem Digital Business Leader zu einem vernünftigen Preis weiter auszubauen.

Wenn Du über die aktuellsten Neuigkeiten – auch zur Intuitive Surgical Aktie – informiert bleiben möchtest, dann Abonniere jetzt unseren Newsletter.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Baki Irmak

Baki Irmak

Baki war viele Jahre in leitender Funktion für den Deutsche Bank Konzern und DWS tätig. Zuletzt u.a. als Global Head of Digital Business für die Deutsche Asset & Wealth Management und Mitglied im Digital Executive Commitee der Deutschen Bank. Seine berufliche Laufbahn hat er als Fondsmanager für Technologie, Telekommunikation und Medien für BHF Trust begonnen. Danach war er Fondsmanger bei der Commerzbank und ABN Amro.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge

Tags

Neuste Kommentare

Twitter

Instagram